Sieben wichtige Strategien für den Amazon-Erfolg auf dem heutigen Markt

Sieben wichtige Strategien für den Amazon-Erfolg auf dem heutigen Markt

Wenn wir in den letzten Monaten eines gelernt haben, dann, dass E-Commerce nicht mehr wegzudenken ist. Und obwohl es eine gute Idee ist, eine eigene E-Commerce-Website zu betreiben, glaube ich, dass Amazon der richtige Ort dafür ist. Natürlich kann die Eroberung dieser Plattform eine ziemlich entmutigende Aufgabe sein, vor allem, wenn man bedenkt, dass man mit Dutzenden von anderen Einzelhändlern konkurriert, die im gleichen Bereich ähnliche Produkte anbieten.

Aber es gibt auch gute Nachrichten. Der Erfolg bei Amazon muss kein unüberwindbares Hindernis sein. Tatsächlich kann es jeder schaffen, vorausgesetzt, er verfügt über die richtigen Informationen und unternimmt die richtigen Schritte.

Aufgrund meiner Erfahrung im E-Commerce, wo ich Ärzten geholfen habe, finanziell unabhängig zu werden, weiß ich, wie schwierig es sein kann, die Buy Box zu gewinnen und auf Amazon erfolgreich zu sein. In diesem Beitrag führe ich Sie durch sieben Dinge, die Sie für den Erfolg auf Amazon benötigen.

1. Einbindung in FBA

Für jeden, der über Amazon verkauft, ist das Fulfillment eine große Sache. Wie werden Sie den Kauf zu Ihren Kunden bringen? Sie haben zwei Möglichkeiten: FBM (Fulfillment by Merchant) und FBA (Fulfillment by Amazon). Beide haben ihre Vor- und Nachteile, aber wenn es darauf ankommt, glaube ich, dass FBA für die meisten Händler die bessere Wahl ist. Warum ist das so? Meiner Erfahrung nach gibt es dafür eine ganze Reihe von Gründen.

2. Eine Repricing-Strategie

Viele Amazon-Händler verwenden eine Repricing-Strategie, und die richtige Strategie ist entscheidend. Gehen Sie den Weg der manuellen Preisanpassung? Damit haben Sie die volle Kontrolle, aber es kostet Sie viel Zeit. Die regelbasierte Preisanpassung ist eine Option (und eine gängige Wahl unter Amazon-Händlern), aber auch die algorithmische Preisanpassung kann eine gute Wahl sein.

Von allen Optionen bietet die algorithmische Preisanpassung meiner Erfahrung nach die meisten Vorteile, während Sie gleichzeitig mehr Zeit haben, sich auf das zu konzentrieren, was Sie am besten können. Sie nutzt außerdem eine breite Palette von erfolgskritischen Metriken und kann Ihnen helfen, die Buy Box zu gewinnen.

3. Die richtigen Produkte

Sicherlich wissen Sie, dass die Qualität der Produkte wichtig ist, aber es geht noch viel weiter als das. Qualität ist entscheidend, aber auch Nische, Attraktivität, Nutzen und Wert. Um die richtige Mischung aus diesen Eigenschaften zu finden, braucht man Zeit und Engagement, um seine Sorgfaltspflicht zu erfüllen.

Ein paar Tipps helfen dabei. Erstens sollten Sie die umsatzstärksten Produkte in bestimmten Nischen recherchieren. Diese sind aus vielerlei Gründen sehr attraktiv. In gewisser Weise sind sie eine sichere Sache. Allerdings ist die Konkurrenz in diesen Bereichen wahrscheinlich sehr groß, es sei denn, Sie haben es auf eine sehr unterrepräsentierte Nische abgesehen.

Der zweite Tipp ist, Produkte in Betracht zu ziehen, die einen geringen oder gar keinen Verkaufsrang haben. ASINs (Amazon-Standard-Identifikationsnummern) mit niedrigem Rang können eine gute Wahl sein und Ihnen einen völlig neuen Markt eröffnen, der es Ihnen ermöglicht, der dominierende Verkäufer zu werden (zumindest solange, bis andere das Produkt ebenfalls finden).

4. Die Details

Wenn Sie sich einige der meistverkauften Produkte auf Amazon ansehen, was sehen Sie dann? Eine Menge genauer Informationen. Die Produktnamen sind keine mit Schlüsselwörtern vollgestopften Abscheulichkeiten.

Die Aufzählungen sind klar, prägnant, grammatikalisch korrekt und genau. Die Beschreibungen sind für Menschen und nicht für Suchroboter konzipiert und enthalten Informationen, die Menschen wissen wollen, bevor sie einen Kauf tätigen. Wenn Sie Ihren Kunden die Einzelheiten mitteilen, haben Sie den Kaufabschluss schon fast in der Tasche.

5. Kundenrezensionen

Ein weiterer wichtiger Faktor für den Erfolg von Amazon ist die Konzentration auf Kundenrezensionen. Die Verbraucher erwarten heute beim Kauf eine Art sozialen Beweis, es sei denn, das Produkt ist ganz neu auf dem Markt. Natürlich kann es eine Herausforderung sein, Bewertungen zu erhalten.

Seien Sie engagiert bei der Nachverfolgung von Käufen. Nutzen Sie das System von Amazon, um Follow-up-E-Mails zu versenden. Bedanken Sie sich für den Kauf. Fragen Sie, ob sie zufrieden waren. Wenn nicht, was können Sie tun, um das Problem zu lösen? Wenn ja, könnten sie Ihnen eine Bewertung auf Amazon hinterlassen? Verweisen Sie dann auf den Link, den sie brauchen.

6. Digitale Marketingmethoden

Welche Marketingmethoden setzen Sie ein, um Ihre Amazon-Produkte bekannt zu machen? Nur das Angebot selbst? Wenn ja, dann schießen Sie sich selbst in den Fuß. Sie können (und sollten!) Standardmethoden des digitalen Marketings nutzen, um Ihren Shop und Ihre Produkte zu bewerben.

7. Vorrätige Artikel

Mein letzter Tipp ist dieser: Lassen Sie nicht zu, dass Ihre Produkte nicht mehr vorrätig sind. Der Hinweis “nicht vorrätig” ist nichts weiter als eine Ermunterung für Ihre Kunden, woanders einzukaufen.

Die Loyalität der Verbraucher ist heutzutage eine heikle Sache, und das gilt auf Amazon mehr als anderswo, vor allem wenn man bedenkt, dass die Plattform selbst andere Verkäufer vorschlägt. Sie wollen zwar keine langfristigen Lagergebühren für Ihre FBA-Artikel zahlen, aber Sie können es sich auch nicht leisten, Kunden zu Ihren Konkurrenten zu schicken.


Warning: Illegal string offset 'cookies' in /home/datacites.eu/public_html/wp-includes/comment-template.php on line 2424

Leave your comment

<