5 Dinge, die Sie über den Kauf von Lounge Abdeckungen wissen müssen

5 Dinge, die Sie über den Kauf von Lounge Abdeckungen wissen müssen

Abdeckungen für Loungemöbel sind wichtig, um Ihre Investition im Freien zu schützen. Ohne sie werden Ihre Möbel und Polster viel schneller verrotten. Irgendwann wird die Sommersaison vorbei sein und Sie werden weniger Zeit auf Ihrer Terrasse verbringen.

Wie bei allem, was es gibt, gibt es auch bei den verschiedenen Materialien und Designs Vor- und Nachteile, die es gibt. Ich werde ein paar Dinge aufzeigen, die ich im Laufe der Jahre gelernt habe. Einige davon sind für den Durchschnittsverbraucher nicht unbedingt offensichtlich, also hören Sie gut zu.

5 Schlüssel zu Lounge Abdeckungen

1. Abmessungen

Zuallererst ist es wichtig, dass Sie die richtigen Bezüge für Ihre Loungemöbel bestellen. Ob Sie es glauben oder nicht, manche Leute nehmen sich nicht die Zeit, um sicherzustellen, dass die Abmessungen ihrer Möbelbezüge zu ihren Möbeln passen.

In vielen Fällen stellen die Hersteller Bezüge speziell für ihre Möbel her. Schauen Sie am besten auf der Herstellerseite Ihres Möbelstücks nach, ob der Hersteller eigene Bezüge herstellt. Andernfalls müssen Sie die Maße überprüfen. Manchmal sind die Bezüge zu lang, so dass sie auf dem Boden schleifen und Schmutz und Wasser auffangen. Vermeiden Sie Abdeckungen für Loungemöbel in Einheitsgröße. Das bedeutet mehr Aufwand für Sie.

2. Wasserdichte Lounge Abdeckungen

Die meisten Lounge Abdeckungen behaupten, wasserdicht zu sein, aber sie halten bestenfalls einem leichten Nieselregen stand. An Lounge Abdeckungen aus Vinyl perlt das Wasser ab, so dass Ihre Möbel schön trocken bleiben. Außerdem schützen sie Ihre Möbel vor Staub und Schmutz, der hässliche Abdrücke auf Ihrer Kleidung hinterlassen würde. Seien Sie vorsichtig, denn wenn Feuchtigkeit im Inneren der Abdeckung eingeschlossen wird, kann dies zu Pilzbefall führen, was zu meinem nächsten Tipp führt.

https://www.chemie-schule.de/KnowHow/Vinylgruppe

3. Atmungsaktives Design

Atmungsaktive Möbelbezüge sind mit Lüftungsschlitzen versehen, durch die die Luft zwischen den Möbeln zirkulieren kann. Ohne diese Belüftungsöffnungen können und werden sich auf Ihren Möbeln Schimmel und Mehltau bilden. Wenn Ihnen das schon passiert ist, erfahren Sie hier, wie Sie Schimmel und Mehltau von Loungemöbeln entfernen können. Einige Unternehmen werben mit atmungsaktiven Materialien. Das einzige Problem dabei ist, dass dadurch auch Wasser durchdringen kann, so dass Sie einen Teil der wetterfesten Eigenschaften aufgeben.

4. Weiche Stoffunterlage

Sie benötigen einen Möbelbezug mit einer weichen Stoffrückseite, die nicht an der Oberfläche Ihrer Möbel reibt oder kratzt. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie gebeizte Holzmöbel haben. Nachdem sie eine ganze Saison lang auf Ihrer Terrasse gestanden haben, könnten die Bezüge die Farbe oder die Oberflächenbeschichtung abreiben und unansehnliche Flecken hinterlassen. Um dies zu vermeiden, sollten Sie immer Bezüge kaufen, die eine weiche Stoffrückseite haben.

5. Verzurrösen

Dies ist eine praktische Funktion, die verhindert, dass Sie Ihre Möbelbezüge durch den Garten jagen müssen. Bei Sturm oder Wind können sich Möbelbezüge leicht in Luftballons verwandeln. Kaufen Sie Möbelbezüge, die an der Unterseite mit Schnüren versehen sind, damit Sie sie an Ihren Möbeln befestigen können. Weitere Tipps für den Umgang mit Loungemöbeln bei Wind finden Sie in diesen Tipps.

Fazit

Wenn das letzte Blatt gefallen ist und sich das warme Sommerwetter zurückgezogen hat, müssen wir alle mit den Veränderungen fertig werden. Abdeckungen für Loungemöbel sind nur eine Lösung für dieses Problem. Es gibt Aufbewahrungsboxen für Kissen, in denen Sie Ihre Kissen aufbewahren können, wenn sie nicht gebraucht werden. Außerdem sind sie sehr stilvoll!


Warning: Illegal string offset 'cookies' in /home/datacites.eu/public_html/wp-includes/comment-template.php on line 2567

Leave your comment

<